WordPress und Facebook Instant Articles

February 19, 2016

Facebook hat angekündigt, im Rahmen der diesjährigen Entwicklerkonferenz FB8 das Facebook Instant Articles Tool für alle interessierten Publisher zugänglich zu machen. Damit sei es für jeden Webseitenbetreiber ohne weiteres möglich, eigene Artikel mobilfreundlich darzustellen. Die Instant Articles inkludieren neue Gestaltungsmöglichkeiten wie hochauflösende Bilder, die via Tilt-Funktion gezoomt werden können – selbstverständlich aber nur am Handy.

Zu sehen bekamen das neue Multimedia-Format ja vorerst überhaupt nur iPhone Nutzer, mittlerweile hat Facebook die Funktion auch in den Android Client integriert. Vorteil der Publishing Plattform: Die Artikel laden blitzschnell, Bild- und Toninhalte skalieren mit der Datengeschwindigkeit. Potentieller Nachteil: Die Nutzer kommen nicht mehr auf die eigene Seite.

Dafür erlaubt Facebook dann allerdings das Einbinden von Drittwerbung oder überlässt den Urhebern der Inhalte wahlweise 70% der mit dem jeweiligen Artikel erzielten Werbeeinnahmen.

Digitale Bewegtbilder: Videocamp Vienna 2010

January 10, 2010

Am 30. Jänner findet Wiens erstes Videocamp statt: im Media Quarter Sankt Marx diskutierten Podcaster, Amateur-Filmer, Fernsehprofis und Video-Freaks einen Tag lang über die neuesten Entwicklungen im Bereich “digital Video”. Wie bei Barcamps üblich ist die Teilnahme gratis, das endgültige Programm wird gemeinsam vor Ort festgelegt. Der thematische Rahmen ist breit gefasst:

Das VideoCamp richtet sich an alle, die mit Onlinevideo zu tun haben oder an dem Thema interessiert sind: produktionstechnische Aspekte (Hardware & Software), Gestaltung & Dramaturgie, Themenfindung, Marketing, medientheoretische Aspekte: Alle Zugänge sind willkommen!

Die Anmeldeplätze sind begrenzt – wer mitmachen möchte, sollte sich rasch auf die Liset eintragen; Vorschläge für Sessions sind willkommen.

Videocamp Vienna 2010

7 Video-Portraits: Start-Ups aus Österreich

August 10, 2009

Sieben österreichische Start-Up Gründer präsentieren in kurzen Videos ihre Social-Media Business-Plöne und die Idee hinter ihren Plattformen. Alle sieben Videos gibt’s auf datenschmutz und Vimeo.

Start-Ups aus Österreich stellen sich vor.

Event-Tipp: Der Kampf um die Aufmerksamkeit

July 27, 2009

Durch welche Marketing-Tricks kann im Internet oder am Handy Aufmerksamkeit erzeugt werden? Wie wird man gefunden beziehungsweise beachtet? Was ist bei auf die Zielgruppe zugeschnittenen Infos, Services und Kampagnen zu beachten? Und ist das auch für kleinere Unternehmen erschwinglich? Über diese und andere Themen diskutieren Expertinnen und Experten am 30. Juli im Haus der Musik in Wien. Es diskutieren Ritchie Pettauer (http://blog.datenschmutz.net/), PeterDrössler (WKO), Geza Dunzer (WirtschaftsBlatt), Carmen Hickl-Szabó (seeyou 3.0), Alf Netek (Kapsch AG), Yuki Sakurai (diamond:dogs) und Dieter Zirnig (Hewlett-Packard).

ots.at: Online-Marketing: Der Kampf um die Aufmerksamkeit wird härter.

Pimp meine Homepage!

May 6, 2009

Net-Tutorials hat einen ausführlichen Artikel mit 20 großartigen Ajax-Effekten veröffentlicht, für die Glen Stansberry verantwortlich zeichnet.

Alle Scripts sind als Demo-Online, außerdem sind die kompletten Source-Codes zur Integration in die eigene Homepage verfügbar:

20 More Excellent AJAX Effects You Should Know – Nettuts+.

Facebook-Freunde am Shirt

March 30, 2009

Mit drei Klicks zum personalisierten T-Shirt: Michi Kamleitners Friendshirt-Applikation bringt die eigenen Social Media Posse aufs Shirt.

Zuerst wähl man aus, wieviele Freude Platz finden sollen – maximal 144 Profilbilder gehen sich aus, auf Wunsch kann man die Rückseite mit eigenem Logo verzieren oder anderweitig gestalten. Gedruckt wird bei Friendshirt, das Mash-Up präsentiert sich in Form einer Facebook-Applikation:

Friendshirt on Facebook.

8 Tools für effizienteres Twitter-Monitoring

March 30, 2009

Monitoring ist die halbe Miete beim erfolgreichen Web 2.0 Auftritt – Socialmediatoday stellt 8 Tools vor, die keine Fragen rund um den beliebten Microblogging-Service Twitter offenlassen.

Kaum zu glauben: das Vögelchen ist mittlerweile nach Facebook und MySpace das drittbeliebteste Social Networks, und die Mash-Ups sprießen aus dem Boden wie die sprichtwörtlichen Pilze. Wer im Bilde bleiben will, nutzt twitalyzer, Twist, Microplaza und Co:

8 Excellent Tools to Extract Insights from Twitter Streams.

Österreichische Web 2.0 Projekte

March 2, 2009

Und es gibt sie doch – die österreichischen Web 2.0 Start-Ups. Helge hat für den Guide Werbeplanung 2009 eine Zusammenstellung kompiliert, die zwar keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, diesen jedoch vermutlich großteils einlöst.

Vom lokalisierten Bewertungsplattform bis zur Musiksammlung ist einiges dabei:

Das sind die österreichischen Web-2.0-Projekte 2009 · Helge’s Blog.

Next Page »

WienWeb 2.0 online

Vor wenigen Wochen startete im Museumsquartier ein mixed-reality Projekt: vor Ort und auf der Homepage gibt's einen aktuellen Überblick über die österreichischen We 2.0-Geschehnisse.
zu WienWeb2.0 »

Best/worst gadget 2008

Am 12.1. startete auf datenschmutz eine neue Blog-Parade. Welche Hardware bzw. welche Gadgets konnten 2008 überzeugen, welche Geräte hätten die Hersteller besser nochmal überdenken sollen?
zur Blog-Parade »