WordPress und Facebook Instant Articles

February 19, 2016

Facebook hat angekündigt, im Rahmen der diesjährigen Entwicklerkonferenz FB8 das Facebook Instant Articles Tool für alle interessierten Publisher zugänglich zu machen. Damit sei es für jeden Webseitenbetreiber ohne weiteres möglich, eigene Artikel mobilfreundlich darzustellen. Die Instant Articles inkludieren neue Gestaltungsmöglichkeiten wie hochauflösende Bilder, die via Tilt-Funktion gezoomt werden können – selbstverständlich aber nur am Handy.

Zu sehen bekamen das neue Multimedia-Format ja vorerst überhaupt nur iPhone Nutzer, mittlerweile hat Facebook die Funktion auch in den Android Client integriert. Vorteil der Publishing Plattform: Die Artikel laden blitzschnell, Bild- und Toninhalte skalieren mit der Datengeschwindigkeit. Potentieller Nachteil: Die Nutzer kommen nicht mehr auf die eigene Seite.

Dafür erlaubt Facebook dann allerdings das Einbinden von Drittwerbung oder überlässt den Urhebern der Inhalte wahlweise 70% der mit dem jeweiligen Artikel erzielten Werbeeinnahmen.

Comments

No Comments Yet.

Got something to say?

You must be logged in to post a comment.

WienWeb 2.0 online

Vor wenigen Wochen startete im Museumsquartier ein mixed-reality Projekt: vor Ort und auf der Homepage gibt's einen aktuellen Überblick über die österreichischen We 2.0-Geschehnisse.
zu WienWeb2.0 »

Best/worst gadget 2008

Am 12.1. startete auf datenschmutz eine neue Blog-Parade. Welche Hardware bzw. welche Gadgets konnten 2008 überzeugen, welche Geräte hätten die Hersteller besser nochmal überdenken sollen?
zur Blog-Parade »